Von WordPress nach WordPress

Nach einigen Überlegungen habe ich mich nun doch dazu entschlossen, mich von meinem Blog auf wordpress.com zu verabschieden und hier ein neues Zelt aufzuschlagen. Ich habe natürlich mit einem kleinen Export/Import die wichtigsten Artikel usw. hier rüber gezogen. In den nächsten Tagen bring ich aber noch ein bisschen neue Ordnung rein – nur für die Übersicht.

von WordPress.com auf WordPress selbstgehostet

Leider gibt es bei wordpress.com keinen exklusiven Datenbankzugriff, wie von einem eigens gehosteten System gewohnt. Daher blieb nur die normale Exportfunktion. Nach dem Anlegen der Datenbank auf dem eigenen Server und Installation eines frischen WordPress-Systems bleibt daher auch nur die normale Importfunktion für die Daten.

Demnächst dann also mehr hier von mir – gelegentlich.

WordCamp 2012 in Berlin

Nun ist es beschlossene Community Sache. Letzte Woche auf dem WPMeetup in Potsdam stellte ich eine Frage in die Runde: Warum oragnisieren wir eigentlich nicht das diesjährige WordCamp. Blauäugig wie ich bin kamen die ersten Kommentare mit zu wenig Zeit, nicht mehr zu schaffen etc. Alles okay für mich gewesen. Dann aber packte es Caspar (@glueckpress) und er fragte Twitter.

Twitter antwortete ihm und das Ergebnis gibt es aktuell im Blog von WordPress Deutschland zu lesen. Vielen Dank an die WordPress Community da draußen für das Feedback und die Unterstützung. Wir freuen uns euch alle in Berlin begrüßen zu können. Vorausgesetzt ihr habt nach unserer Planung dann immer noch Lust 🙂 Also nutzt schon jetzt die Gelegenheit, euch einzumischen. Es wird ja schließlich unser WordCamp.
.
Soviel sei verraten, wir drücken auf die Tube und legen bereits diese Woche los. Die nächsten Infos gibt es also in der nächsten Zeit. Informiert euch auf den bekannten Kanälen und nutzt unseren Twitteraccount @WordCampBerlin / Hashtag #wcb12 !

Können wir das schaffen? Jo, wir schaffen das! #wcb12